Glass Ownership

Glass Ownership 1.1.0

Ändert stapelweise Dateizugriffs-Rechte

Windows untersagt mit eingeschränkten Benutzerrechten das Löschen oder Ändern von Systemdateien. Komplexe Windows-Themes benötigen jedoch oft direkten Zugriff. Glass Ownership entfernt Hürden per Drag&Drop von Dateien in das Programmfenster. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Drag&Drop
  • verarbeitet viele Dateien auf einmal

Nachteile

  • Kontextmenü-Einbindung geht nicht

Gut
7

Windows untersagt mit eingeschränkten Benutzerrechten das Löschen oder Ändern von Systemdateien. Komplexe Windows-Themes benötigen jedoch oft direkten Zugriff. Glass Ownership entfernt Hürden per Drag&Drop von Dateien in das Programmfenster.

Glass Ownership erspart einem das mühsame ändern von Zugriffsrechten über die Nutzerverwaltung. Per Drag&Drop legt man die entsprechende Datei in das kleine Programmfenster. Glass Ownership legt automatisch den aktuellen Nutzer als Eigentümer und damit als Voll-Berechtigten fest. Laut Hersteller integriert sich die Software zusätzlich in das Explorer-Kontextmenü.

Fazit
Glass Ownership hilft anspruchsvollen Theme-Bastlern auf einfache Art. Die praktische Bedienung per Drag&Drop erlaubt sogar das stapelweise Ändern der Berechtigungen ganzer Ordner. Den von TakeOwnership bekannten Aufruf per Kontextmenü sucht man allerdings vergebens.

Glass Ownership

Download

Glass Ownership 1.1.0